Explore Was, Against and more!

Explore related topics

Deutschland sei ein weltoffenes Land und müsse es auch bleiben, dafür werden die Grünen kämpfen, sagt Hofreiter. – Andere kämpfen auch für ein weltoffenes Deutschland. Ein vernünftiges Deutschland, welches seine Grenzen schützt und Menschen in echter Not Zuflucht bietet, aber nur jene auf Dauer aufnimmt, die qualitativ das Land bereichern.

Deutschland sei ein weltoffenes Land und müsse es auch bleiben, dafür werden die Grünen kämpfen, sagt Hofreiter. – Andere kämpfen auch für ein weltoffenes Deutschland. Ein vernünftiges Deutschland, welches seine Grenzen schützt und Menschen in echter Not Zuflucht bietet, aber nur jene auf Dauer aufnimmt, die qualitativ das Land bereichern.

SPD bunkert Wählerstimmen, um auf schwere Zeiten vorbereitet zu sein - http://www.statusquo-news.de/spd-bunkert-waehlerstimmen-um-auf-schwere-zeiten-vorbereitet-zu-sein/

SPD bunkert Wählerstimmen, um auf schwere Zeiten vorbereitet zu sein - http://www.statusquo-news.de/spd-bunkert-waehlerstimmen-um-auf-schwere-zeiten-vorbereitet-zu-sein/

Sollte Hillary Clinton das Rennen um die US-Präsidentschaft machen, könnte dies über Syrien zu einem Weltkrieg führen. Ihre favorisierte Verteidigungsministerin will dort auch russische Kampfjets abschießen lassen.

Sollte Hillary Clinton das Rennen um die US-Präsidentschaft machen, könnte dies über Syrien zu einem Weltkrieg führen. Ihre favorisierte Verteidigungsministerin will dort auch russische Kampfjets abschießen lassen.

Österreichs Außenminister macht sich über die Verteilung der Flüchtlinge lustig: "30 Jahre würde man für 160.000 Menschen brauchen, wenn die Verteilung auf Europa im selben Tempo weitergeht." Die EU soll nach Ansicht des Außenministers nicht mehr an einer Umverteilung der Flüchtlinge auf alle EU-Länder festhalten. Ungarn verteidigt er, denn die EU hätte zu allererst auf den Schutz der Außengrenzen achten sollen, dann hätte es kein Referendum gebraucht. Insgesamt gibt Sebastian Kurz sehr…

Österreichs Außenminister macht sich über die Verteilung der Flüchtlinge lustig: "30 Jahre würde man für 160.000 Menschen brauchen, wenn die Verteilung auf Europa im selben Tempo weitergeht." Die EU soll nach Ansicht des Außenministers nicht mehr an einer Umverteilung der Flüchtlinge auf alle EU-Länder festhalten. Ungarn verteidigt er, denn die EU hätte zu allererst auf den Schutz der Außengrenzen achten sollen, dann hätte es kein Referendum gebraucht. Insgesamt gibt Sebastian Kurz sehr…

Der Außenminister der Philippinen, Perfecto Yasay, kritisierte die US-Vorwürfe zur Menschenrechtslage im Land. Das Land könne nicht "für immer der kleine braune Bruder Amerikas sein". Trotzdem versuchte er die Wogen wieder zu glätten.

Der Außenminister der Philippinen, Perfecto Yasay, kritisierte die US-Vorwürfe zur Menschenrechtslage im Land. Das Land könne nicht "für immer der kleine braune Bruder Amerikas sein". Trotzdem versuchte er die Wogen wieder zu glätten.

Poposki kann es offensichtlich nicht schnell genug gehen sein Land in die EU zu bringen und an den Honigtöpfen zu naschen. Die Beitrittsverhandlungen könne man aufnehmen, hierzu sind die Voraussetzungen seit 2009 schon gegeben. Bis jetzt gibt es aber nur eine Empfehlung zu Beitrittsverhandlungen. Die EU scheint hier die Entwicklungen des Balkanlandes abzuwarten, daher wird es noch länger "Bitte warten" heißen.

Poposki kann es offensichtlich nicht schnell genug gehen sein Land in die EU zu bringen und an den Honigtöpfen zu naschen. Die Beitrittsverhandlungen könne man aufnehmen, hierzu sind die Voraussetzungen seit 2009 schon gegeben. Bis jetzt gibt es aber nur eine Empfehlung zu Beitrittsverhandlungen. Die EU scheint hier die Entwicklungen des Balkanlandes abzuwarten, daher wird es noch länger "Bitte warten" heißen.

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán will einen unüberwindbaren Schutzwall gegen Migranten an der Grenze aufbauen. Auch gegen Rücknahmen aus Österreich wehrt er sich.

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán will einen unüberwindbaren Schutzwall gegen Migranten an der Grenze aufbauen. Auch gegen Rücknahmen aus Österreich wehrt er sich.

Presse- und Agenturberichten zufolge griff der türkische…

Presse- und Agenturberichten zufolge griff der türkische…

Der Bundeskanzler soll sich für ein Ende der Russland-Sanktionen einsetzen, befindet Landwirtschaftsminister Rupprechter. Die österreichische Landwirtschaft hatte durch die Sanktionen erheblich gelitten. Die Wirtschaftsbeziehungen zur Türkei dürfen nicht duch Bashing gefährdert werden. Vor CETA muss sich kein Bauer fürchten, TTIP ist aber auch für Rupprechter ein "totes Pferd, welches man nicht mehr zu satteln braucht."

Der Bundeskanzler soll sich für ein Ende der Russland-Sanktionen einsetzen, befindet Landwirtschaftsminister Rupprechter. Die österreichische Landwirtschaft hatte durch die Sanktionen erheblich gelitten. Die Wirtschaftsbeziehungen zur Türkei dürfen nicht duch Bashing gefährdert werden. Vor CETA muss sich kein Bauer fürchten, TTIP ist aber auch für Rupprechter ein "totes Pferd, welches man nicht mehr zu satteln braucht."

"Noch nie hat uns Europa soviel Schutz und Chancen gegeben wie heute", sagt Oettinger der "Bild". – Der Mainstream verbreitet es unkommentiert, die Menschen glauben es wirklich. Vergessen Paris, München & CO, Köln sowieso. Die illegale Migration seit 2015 blenden wir auch erfolgreich aus. Beschützt fühlen sich die einen, aber die anderen fühlen sich ausgeliefert. Nur in Oettingers Welt ist alles heil.

"Noch nie hat uns Europa soviel Schutz und Chancen gegeben wie heute", sagt Oettinger der "Bild". – Der Mainstream verbreitet es unkommentiert, die Menschen glauben es wirklich. Vergessen Paris, München & CO, Köln sowieso. Die illegale Migration seit 2015 blenden wir auch erfolgreich aus. Beschützt fühlen sich die einen, aber die anderen fühlen sich ausgeliefert. Nur in Oettingers Welt ist alles heil.

Pinterest
Search