Pinterest • The world’s catalogue of ideas

Explore Sie Lassen, Ferne and more!

"Sie haben das mächtige Meer unterm Bauch
 und über sich Wolken und Sterne.
 Sie lassen sich fahren vom himmlischen Hauch mit Herrenblick in die Ferne." (Joachim Ringelnatz)

"Das Fräulein stand am Meere und seufzte lang und bang. Es rührte sie so sehre der Sonnenuntergang. Mein Fräulein! Sein Sie munter, das ist ein altes Stück: Hier vorne geht sie unter und kehrt von hinten zurück." (Heinrich Heine)

Wo sie wohnt? Im Haus neben der Verzweiflung. Mit wem sie verwandt ist? Mit dem Tod und der Angst. Wohin sie gehen wird wenn sie geht? Niemand weiß das. Von wo sie gekommen ist? Von ganz nah oder ganz weit. Wie lange sie bleiben wird? Wenn du Glück hast solange du lebst. Was sie von dir verlangt? Nichts oder alles. Was soll das heißen? Daß das ein und dasselbe ist.....(Erich Fried, Fragen und Antworten)

Was gibt sie dir - oder auch mir- dafür? Genau soviel wie sie nimmt. Sie behält nichts zurück. Hält sie dich - oder mich- gefangen? Oder gibt sie uns frei? Es kann uns geschehen, daß sie uns die Freiheit schenkt. Frei sein von ihr, ist das gut oder schlecht? Es ist das Ärgste was uns zustoßen kann. Was ist sie eigentlich und wie kann man sie definieren? Es heißt daß Gott gesagt hat, daß er sie ist. (Erich Fried, Fragen und Antworten)

Max und Moritz ... Und es gibt sie doch !!! Was die sich da aus dem Schornstein angeln? Hühnchen ???