Explore Slalom 2011, Viel Kraft and more!

Annäherungen und Verschleierungstaktiken. Die gebürtige Wiesbadenerin Sabine Huttel beobachtet in ihrem Erzähldebüt "Slalom" (2011) alltägliche Kämpfe und Unsicherheiten im Leben schwuler Männer. Einfühlsam modelliert sie kurze und berührende Szenen. Dabei zeigt sie immer auch, wie viel Kraft den Charakteren die Verstellung kostet.

Dominic Raacke - Tatort Berlin

Miranda Julys Romandebüt "The First Bad Man" fordert mit der dichten, assoziationsreichen Sprache und der aufopferungsvollen, skurrilen Ich-Erzählerin, die, scheinbar durch Obsessionen beflügelt, völlig unerwartet ihrer neuen, ungewöhnlichen Lebenssituationen begegnet. [...] . Alles in allem also höchst verrückt-vergnüglich.

Büscher, Wolfgang: Deutschland, eine Reise 2006 (830 Bue)

Verschiedene süße Taschen aus Korkleder - Anleitung im Link

… Denn ein Bild sagt mehr als tausend Worte.Das Visualisierungsbuch das den Zeichner in dir entdeckt.

Pinterest • The world’s catalogue of ideas
Search